KidsCAMPchens

Kidscampchen Icon

KidsCAMPchens

Für Kids von 8-12 Jahren
Ersmals gemischte KidsCAMPchens mit Jungs & Mädels

KidsCAMPchen 1: Montag 27.07.2020 – Mittwoch 29.07.2020
KidsCAMPchen 2: Freitag 31.07.2020 – Sonntag 02.08.2020
KidsCAMPchen 3: Dienstag 04.08.2020 – Donnerstag 06.08.2020

Wir präsentieren 3x „KidsCAMPchen’s außer Rand und Band!“

  • 3 Termine zur Auswahl für Euch, eure Freunde und Geschwister
  • gemischte KidsCAMPchen‘s für noch mehr Flexibilität für Eltern
  • 3-tägige KidsCAMPchen’s am Sportplatz in Großohrenbronn
  • Vorläufige Anreise an Tag 1 um ca. 18:00 Uhr; Abreise am Tag 3 um ca. 17:00 Uhr

Dieses Jahr läuft alles etwas anders, wir sind „außer Rand und Band“. Anstatt zwei großer KidsCAMPs getrennt für Jungs und Mädels gibt es dieses Jahr drei kleinere, gemischte KidsCAMPchen’s. Durch die kleineren Gruppengrößen können wir die CAMPchens unter Berücksichtigung der aktuellen Regelungen zum infektionsschutz durchführen.
Euch erwarten über zwei Tage mit fettem Programm, spannende Abenteuer am Zeltplatz und eine geniale Zeit in euren Zeltgruppen und mit Gott. Start der KidsCAMPchens ist jeweils um ca. 18:00 Uhr am ersten Tag. Zwei Übernachtungen in unseren Zelten später, endet jedes KidsCAMPchen um ca. 17:00 Uhr des dritten Tages (es gibt kein Abendessen, aber einen Snack am Nachmittag).
Die Mitarbeiter vom KidsCAMP Jungs und KidsCAMP Mädels haben sich neu für die einzelnen Termine angemeldet, da sich auch für diese vieles geändert hat.
Jeder Teilnehmer kann sich für einen Wunschtermin anmelden und wir versuchen die Zeltwünsche zu ermöglichen und die Zelte möglichst gut nach Herkunft einzuteilen. Da wir dieses Jahr strikt auf eine Gruppengröße von 10 Personen (inklusive Mitarbeiter) achten müssen, kann es bei der Zelteinteilung eventuell dazu kommen, dass manche Wünsche nicht realisiert werden können. Entschuldigt das bitte, wir geben unser Bestes!

Wie sieht das Hygiene- und Sicherheitskonzept am Camp aus?
Mit zahlreichen Maßnahmen versuchen wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Die Teilnehmer werden am CAMPchen in festen Zeltgruppen zu je 10 Personen unterwegs sein. Zu jeder Zeltgruppe gehören auch feste Gruppenmitarbeiter. Programmpunkte, Essen und Spiele finden innerhalb dieser Gruppen statt. Zwischen den verschiedenen Zeltgruppen müssen die Abstandsregelungen von 1,5 Meter eingehalten werden. Wir werden die Mitarbeiter und Teilnehmer der verschiedenen Gruppen mit farblichen Armbändern Kennzeichnen, damit die Unterscheidung möglichst leicht fällt. Grundsätzlich richten wir uns in allen Bereichen nach den aktuellen Vorgaben aus den Bereichen Jugendarbeit, Beherbergung und Gastronomie. Für alle Besonderheiten die unsere CAMPchen mitbringen, erarbeiten wir zusätzliche Hygienemaßnahmen. Unsere Mitarbeiter werden vorab geschult, außerdem wird es entsprechende Aushänge für die Maßnahmen und Regeln geben. Wir empfehlen, dass Kinder die einer vom RKI genannten Risikogruppe (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html) angehören, nicht an den KidsCAMPchen teilnehmen. Falls Kids dennoch angemeldet werden tragen wir als Veranstalter die Verantwortung nicht.

Preis:

Teilnehmerbeitrag 45 €

Für unsere KidsCAMPchens gibt es keinen Geschwisterrabatt, in der Kürze der Zeit ist der abgleich leider nicht möglich.

Alle die schon fürs KidsCAMPs angemeldet waren und den Betrag gespendet haben, brauchen nichts mehr zu zahlen, bitte gebt dies bei der Anmeldung mit an.

Veranstalter:

SWD EC Kreisverband Franken
Kontakt über unser Kontaktformular

Veranstaltungsort:

Sportplatz Großohrenbronn
91599 Dentlein a. Forst

Die Anreise erfolgt privat.

Wie sieht das Hygiene- und Sicherheitskonzept am Camp aus?
Mit zahlreichen Maßnahmen versuchen wir das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten. Die Teilnehmer werden am CAMPchen in festen Zeltgruppen zu je 10 Personen unterwegs sein. Zu jeder Zeltgruppe gehören auch feste Gruppenmitarbeiter. Programmpunkte, Essen und Spiele finden innerhalb dieser Gruppen statt. Zwischen den verschiedenen Zeltgruppen müssen die Abstandsregelungen von 1,5 Meter eingehalten werden. Wir werden die Mitarbeiter und Teilnehmer der verschiedenen Gruppen mit farblichen Armbändern Kennzeichnen, damit die Unterscheidung möglichst leicht fällt. Grundsätzlich richten wir uns in allen Bereichen nach den aktuellen Vorgaben aus den Bereichen Jugendarbeit, Beherbergung und Gastronomie. Für alle Besonderheiten die unsere CAMPchen mitbringen, erarbeiten wir zusätzliche Hygienemaßnahmen. Unsere Mitarbeiter werden vorab geschult, außerdem wird es entsprechende Aushänge für die Maßnahmen und Regeln geben. Wir empfehlen, dass Kinder die einer vom RKI genannten Risikogruppe (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogruppen.html) angehören, nicht an den KidsCAMPchen teilnehmen. Falls Kids dennoch angemeldet werden tragen wir als Veranstalter die Verantwortung nicht.

Wie hoch ist der Betreuungsschlüssel?
Uns ist wichtig, dass ihr Sohn / Ihre Tochter auf den KidsCAMPchen’s in guten Händen ist. Deshalb haben wir einen angestrebten Betreuungsschlüssel von ungefähr 1:4. D.h. auf 4 Teilnehmer kommt im Durchschnitt 1 Mitarbeiter. In den letzten Jahren konnten wir das immer erreichen. Jede Zeltgruppe wird von zwei bis drei Mitarbeitern betreut.

Woher kommen die Mitarbeiter? Sind die Mitarbeiter geschult?
Das Mitarbeiterteam ist aus dem EC Kreisverband Franken und bunt zusammengemischt. Ein Großteil unserer Mitarbeiter sind Schüler, Studenten oder junge Erwachsene, die in ihrem Urlaub oder ihren Semester-/ Schulferien mitarbeiten, um die KidsCAMPchen’s zu ermöglichen. Viele sind oder waren Woche für Woche in einer Jugendarbeit in ihrem Ort aktiv und haben verschiedene Jugendleiterschulungen besucht. Bei unseren Vorbereitungstreffen gibt es zusätzliche Schulungen zu verschiedenen Themen, unter anderem den Kinder- & Jugendschutz.

Woher kommt das Essen für so viele Leute?
Wir halten uns hier an die aktuell geltenden Regelungen. Die Mahlzeiten werden zum Großteil aus der näheren Umgebung geliefert. Weiterhin werden kleinere Mahlzeiten direkt vor Ort in einer gut ausgestatteten Küche zubereitet und ggf. für die Teilnehmer verpackt. Die Mitarbeiter in der Küche besuchen vor dem KidsCAMPchen eine Hygieneschulung. Im Normalfall gibt es jeden Tag mindestens eine warme Mahlzeit.

Wie viel Geld muss ich meinem Sohn / meiner Tochter mitgeben?
Im Teilnehmerbeitrag inbegriffen sind täglich drei Mahlzeiten. Verschiedener Tee und Wasser steht jederzeit kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es ein Kiosk, der nach dem Mittagessen öffnet. Dort gibt es fest verpackte Süßigkeiten und andere Getränke zu kaufen. Zusätzlich bieten wir noch einen kleinen „Büchertisch“ es T-Shirts, (KidsCAMP) Socken und Bibeln zu kaufen gibt. Wir halten uns beim Verkauf an die aktuell geltenden Regeln im Einzelhandel. Die Teilnehmer müssen zum Beispiel einen Mund-Nasenschutz beim „Einkauf“ tragen.

Wie wird bei den KidsCAMPchen’s mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten umgegangen?
Nahrungsmittelunverträglichkeiten sind i.d.R. kein Hinderungsgrund für die Teilnahme an den KidsCAMPchen’s. Das Thema sollte aber im Vorfeld bei der Anmeldung erwähnt werden (es gibt dafür extra ein Feld bei der Anmeldung). Falls Ihr Euch nicht sicher seid könnt Ihr Euch auch gerne bei Florian Großmann über das Kontaktformular melden. Wir können das dann mit der Küchenleitung abklären – bisher konnten wir aber immer eine Lösung finden.

Wie ist die medizinische Versorgung auf dem Camp?
Wir haben auf den KidsCAMPchen’s ein kleines Team an Mitarbeitern die bspw. die Ausgabe von regelmäßig einzunehmenden Medikamenten sicherstellen und auch sonst für alle kleinen oder größeren Wehwehchen unserer Teilnehmer da sind. Bei schwereren Verletzungen werden wir Euch selbstverständlich umgehend informieren und einen nahegelegenen Arzt oder ggf. ein Krankenhaus aufsuchen.

Kann meine Tochter / mein Sohn am KidsCAMPchen teilnehmen, wenn es körperlich eingeschränkt ist (z.B. im Rollstuhl sitzt?)
Der Zeltplatz besteht zum Großteil aus unebenem Gelände (Wiese). Die Toiletten sind in der Regel auch nicht ebenerdig erreichbar. Eine Teilnahme mit eingeschränkter Mobilität ist somit nicht ohne weiteres möglich aber auf keinen Fall ein Ausschlusskriterium. Wir bitten Euch in diesem Fall ebenfalls Kontakt zu uns aufzunehmen, damit wir den Einzelfall direkt durchsprechen können.

Wann beginnt die Aufsichtspflicht für uns auf den KidsCAMPchen’s und wann endet sie?
Die Aufsichtspflicht beginnt am Anreisetag mit dem „Einchecken“ an der Anmeldung. Sie endet am letzten Tag des CAMPs mit den Abschlussgottesdiensten (bei früherem Verlassen des Geländes z.B. wegen Abholung aufgrund von Krankheit selbstverständlich ab Verlassen des Geländes). Wenn Teilnehmer früher abgeholt werden müssen, ist ein „Auschecken“ bei der CAMP Leitung unbedingt erforderlich, in der Regel sollten alle Teilnehmer aber von Beginn bis zum Ende des KidsCAMPchen’s anwesend sein.

Kann man Post zum KidsCAMPchen geschickt werden?
Aufgrund der kürzeren CAMPchens und zur Vermeidung von Kontakten wird es dieses Jahr keine Postadresse geben.

Kann man das CAMP telefonisch erreichen?
Während dem CAMP ist die CAMP Leitung über eine Handynummer normalerweise immer erreichbar. Diese werden wir ebenfalls im Infobrief kommunizieren. Die Teilnehmer der KidsCAMPchen’s sollten ihre eigenen Handys zuhause lassen, das hat sich in den letzten Jahren immer bewährt. Falls ihre Tochter/ihr Sohn Euch unbedingt erreichen will, ermöglichen wir dies selbstverständlich. Der Kontakt läuft bei den KidsCAMPchen’s immer zentral über die CAMP Leitung.

Kann man auch eigene Zelte mitbringen?
Nein. Wir haben uns die Mühe gemacht und große Zelte organisiert, in denen zwischen 10 und 14 Leute (inkl. Mitarbeiter) nächtigen können. Durch die aktuell geltenden Regelungen werden diese nur mit maximal 10 Personen belegt sein. Jeder Teilnehmer hat somit ausreichend Platz. Generell ist uns diese Zeltgemeinschaft sehr wichtig, damit niemand auf dem KidsCAMPchen untergeht oder sich alleine fühlt.

Wie kann ich mir die sanitären Anlagen vorstellen?
Es gibt zwei Toilettenwägen, die (wie alle anderen sanitären Anlagen) täglich gereinigt werden. In den letzten Jahren haben wir viel Aufwand in die neue Ausstattung der Toilettenwägen gesteckt. Jeder Zeltgruppe wird eine Toilette zugewiesen, damit auch hier möglichst wenig Kontakte entstehen. Durch die kürzeren KidsCAMPchens behalten wir uns vor, die Duschen für Teilnehmer und Mitarbeiter nur in Ausnahmefällen zu öffnen, da dieses nach jeder Nutzung desinfiziert werden müssten. Es gibt zusätzliche Waschbecken mit Trinkwasseranschluss die zum Beispiel zum Zähneputzen und einer kurzen „Morgentoilette“ verwendet werden.

Wie handhabt ihr es mit Sicherheit auf dem Camp?
Die Sicherheit Ihrer Tochter/Ihres Sohnes ist uns wichtig. Deshalb haben wir für die KidsCAMPchen’s ein Sicherheitskonzept entwickelt, in dem theoretisch mögliche Gefahren konkret bedacht werden. Dieses wird jährlich überarbeitet, um Gefahren (in welchem Bereich auch immer) zu minimieren. Unsere Mitarbeiter werden bei den Vorbereitungstreffen darüber informiert.

Kann meine Tochter / mein Sohn am KidsCAMPchen teilnehmen, wenn es nicht, oder nur schlecht die deutsche Sprache versteht?
Das Programm findet in Deutsch statt. Für Plenumsveranstaltungen können wir versuchen einen Übersetzungsdienst einzurichten. In Englisch sollte dies i.d.R. möglich sein. Im Bedarfsfall (auch bei anderen Sprachen als Englisch) bitten wir Euch, konkret nachzufragen. Bisher hatten wir noch keinen konkreten Fall wo ein Teilnehmer überhaupt kein Deutsch verstanden hat. Wir sind uns aber sicher, dass wir bei Bedarf eine geeignete Lösung finden werden.

Findet das Camp bei jeder Teilnehmerzahl statt?
Rechtlich müssen wir darauf hinweisen, dass die KidsCAMPchens erst ab einer Teilnehmerzahl von jeweils 20 Teilnehmern mit den genannten Leistungen stattfindet können. Da die KidsCAMPs der letzten Jahre aber stets gewachsen sind, gehen wir davon aus, dass dieser Fall nicht eintritt. Durch die geltenden Regelungen begrenzen wir die Teilnehmeranzahl auf maximal 72, damit insgesamt nie wesentlich mehr als 100 Personen auf dem Zeltplatz sind.

Weitere Fragen?
Falls nach all diesen Informationen noch Fragen offen sind, könnt Ihr diese gerne über das Kontaktformular direkt an die CAMP Leitung schicken.

Florian Großmann

Leitungsteam KidsCAMP Jungs


Sophia Großmann

Leitungsteam KidsCAMP Mädels


Leider zu spät!
Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich

Du möchtest auf dem KidsCAMP 2020 mitarbeiten?
Dann melde Dich gleich hier online als Mitarbeiter an!

Du möchtest weitere Freunde einladen?
Dann lade Dir doch hier den Flyer herunter.

Zum Camp-Newsletter anmelden

Wenn Du Dich hier anmeldest, gehen wir davon aus, dass Du einverstanden bist, wenn wir Deine Daten speichern.